Naldela Isur'Ra Teleyal

Ihr Vater, Fahled Teleyal, ein Mensch, war ein unbekannter Forscher. Um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern, begab er sich zu den Drow um ihr Volk zu Studieren. Dort verliebte er sich in Faral'Ra Teleyal, gebohrene Baivneth, eine anerkannte Alchemistin und Ausbilderin der Sturmmagie. Im Vergleich zu ihren 312 Zyklen, war Fahled mit 36 Zyklen ein sehr junger Bursche mit nur sehr wenig Lebenserfahrungen, dennoch war Faral von seiner jugendlichen Lernbereitschaft und teilweise auch Leichtsinn, von ihm so weit fasziniert, dass sie ihn, trotz der zu erwartenden Verbannung, im Jahre 1313 DR heiratete. Aufgrund der Ehelichung wurde sie mit ihrem Gatten aus Sshamath verbannt. Knapp ein Jahr darauf, am 21. Tag des 3. Monats 1314 DR, wurde Naldela geboren.

Schon in jungen Jahren bewies sie ein außerordentliches Talent in der Sturmmagie, weshalb Faral die Ausbildung ihrer Tochter selbst übernahm. Noch während ihrer langjährigen Ausbildung verstarb Fahled an Altersschwäche mit 103 Zyklen im kreise der Familie. Der Verlust ihres Vaters, welcher für sie ein großes Vorbild war, steigerte ihre Entschlossenheit, wodurch sich ihre Kraft durch die teilweise hohen Aggressionswerte exponentiell steigerte. Der Verlust ihrer Mutter 1360 DR machte sie Emotional leicht instabil, wodurch ihre Fähigkeiten in der Kyone veldrin unwillkührlich erscheinen, jedoch an effektivität keinerlei abbruch erleidet.

Sie ist sehr zurückhaltend und vertraut nur wenigen Individuen persönliche Informationen an. Einzig bekannt sind Oberflächliche Informationen wie z.B.:

  • Lieblingsfarbe: Schwarz
  • Lieblingsblume: Nachtschatten
  • Lieblingsgetränk: Gorgondy wine, Samman und Tee

Im Gegensatz zu den üblichen Drow ist bei ihr eine hellere Hautfarbe sowie ihre pech schwarzen Augen, welche einen leichten, violetten Schimmer von sich geben, auffällig.

MMORPG Basierte Lore

Copyright und Mentions

Für die Bilder habe ich die Wunderbare und Liebenswerte June Jenssen beauftragt. Sie hat ein wunderbares Einfühlvermögen in einen Charakter und weiß genau, wie sie jene in Szene stellen kann.

Chibi made by MischiArt

Wer die gute June beauftragen will, schaut sich am besten auf ihren Kanälen um:

Auf keinen Fall sollte man die Plattform Patreon vergessen, über die man June super unterstützen kann: https://www.patreon.com/JuneART

Das Chibi ist von MischiArt.

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License